ERIDANOS

Schule für Craniosacral Therapie                                                        und osteopathische Weiterbildungen

 Secrets of Marma

Secrets of Marma 1 Grundkurs   „Knochen und Gelenk-Marmas“

Im Ayurveda wird ein Marma als Treffpunkt von verschiedenen anatomischen Strukturen beschrieben. Dies bedeutet, dass sich dort Muskeln, Sehnen, Knochen, Gelenke sowie Blutgefässe treffen und eine Einheit bilden. Diese Marmas beinhalten nach heutigen Recherchen wichtige Nerven, Sehnen, Blutgefässe, Muskeln, Faszien mit Rezeptoren, die am Gesamtorchester von Bewegung und Gesundheit beteiligt sind. Seit über 3000 Jahren werden diese Geheimnisse zur Behandlung gehütet und gepflegt. Sie stellen eine Schnittstelle zwischen physischem und psychischem Erleben dar und dienen dem Körper zur Verteilung von Energie und zur Bewegungssteuerung.


Sie sind durch Angriffe, Unfälle und Verletzungen besonders gefährdet und können je nach Verletzungsgrad (auch emotionell oder durch Stress) zu lebensbedrohlichen Situationen führen. Dysfunktionen in diesen Bereichen können Unterbrechungen im Fluss von Bewegung und Energie des Körpers bewirken.

Bisher sind 108 dieser vitalen Stellen bekannt, die sich an relativ ungeschützten Stellen des Körpers befinden. Diese Marmas arbeiten als Grenzposten des Körpers, deren Aktivierung bei Dysfunktionen einen Alarmzustand bedeuten, Schmerzen bereiten und entfernte Dysfunktionen auslösen und erhalten können.

Ein vollkommen neues Konzept ist das Behandeln und Korrigieren dieser strategischen Bereiche mithilfe speziell dafür entwickelten osteopathischer Techniken. Jede der fünf Marma-Gruppen kann gezielt mit osteopathischen Konzepten beurteilt, diagnostiziert und behandelt werden. Dadurch erschliesst sich dem Körpertherapeuten ein vollkommen neues Konzept zur Beurteilung von Körperhaltung, Dysfunktionen, Gesundheitszustand sowie Bewegungseinschätzung der Klienten. Mithilfe dieser erweiterten Marma-Betrachtung ist es möglich, ein umfangreiches Verständnis über Bewegungsteuerung und Vernetzung mehrerer Körpersysteme zu erlernen und auch situativ individuell anzuwenden.

Neben umfangreicher Anatomie aus dem Ayurveda und heutigem Kenntnisstand der Manualmedizin und Bewegungswissenschaft erlernen wir zahlreiche Behandlungskonzepte und Techniken für die alltägliche Praxis. Ebenso werden Bewegungsübungen zur Lokalisierung und Wirkung der Marmas Teil der Ausbildung sein. Damit können wir unser eigenes Bewegungsspektrum erweitern und dieses erworbene Wissen auf den Klienten übertragen.

Kursinhalte

In einigen dieser Marmas überwiegen knöcherne Anteile. Diese Knochen-Marmas sind besonders für die Stellung im Raum und die Aufrichtung des Körpers mitverantwortlich. So bieten sie dem Körper eine Art Rahmen, in dem er sich organisieren kann. Ist dieser Rahmen durch verschiedene Vorkommnisse in Mitleidenschaft gezogen, so kann dieser Rahmen nicht mehr aufrecht erhalten werden.

In dem ersten Secrets of Marma-Seminar werden wir uns intensiv mit diesen Knochen-Marmas beschäftigen. Wir werden die Grundlagen von 
Secrets of Marma kennenlernen und die Prinzipien, mit denen sich die Marmas beurteilen und behandeln lassen. Zu Beginn thematisieren wir die  Knochen-und Gelenk- Marmas, die massgeblich an der Organisation der Haltung und Dynamik des Körpers beteiligt sind.. Mit mehreren Konzepten und Techniken aus der traditionellen Osteopathie werden wir lernen, auf diese Marmas Einfluss zu nehmen.


  • funktionelle Anatomie der Knochen-Marmas aus ayurvedischer Sicht und topographischer Anatomie
  • Biomechanik der Haltung
  • Osteopathische Aspekte der Haltung im Raum, Achsen des Sacrums und Beckens, Wirbelsäulendynamik und Biomechanik
  • Erlernen von speziellen Techniken zur Behandlung von spezifischen Dysfunktionen an den Marmas und deren funktioneller Umgebung (u.a. Intraossäre Behandlungstechniken, Dekompationstechniken, High-Velocity-Techniken)
  • Erlernen von Übungstechniken zur Unterstützung der Behandlungen aus dem klassischen Yoga und den Sportwissenschaften

 

Kursziele
Die Teilnehmenden

  • wenden Korrektur-Techniken an den Knochen-Marmas an
  • kennen mit Hilfe der Korrekturen an den Knochen-Marmas, welche spezifischen Aufgaben die Marmagruppen haben und wie die einzelnen Körperteile in Bezug zueinander stehen, um die Haltung zu beeinflussen
  • wenden und vermitteln verschiedene Übungen, um die Korrekturen im Anschluss an die Behandlung zu schulen und zu festigen
  • verstehen die Möglichkeiten, die MarmaWork Techniken sofort in die eigene Körpertherapie-Praxis sinnvoll und ergebnisorientiert einzusetzen und wenden diese an

 

TEILNEHMERZAHL      max. 12 Teilnehmer 

DOZENT           Frank Reinisch, Osteopath D.O.can

KURSDATEN:     26.03.2020 - 28.03.2020

KURSZEITEN      jeweils Do-Sa von 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

KURSKOSTEN     3 Tage: CHF 620.-


----- Hier kommen Sie zum Anmeldeformular ----- 


Termine und Kursausschreibung der Folgekurse werden im nächsten Jahr veröffentlicht:

  • Secrets of Marma 2 "Die  Sehnen-Marmas – Orte der Kraftentwicklung“
  • Secrets of Marma 3  "Die Muskel-Marmas – Koordinationszentren der Kraft und Dynamik“
  • Secrets of Marma 4 "Die Blutgefäß-Marmas - die Orientierung von Raum und Zeit"

 

Falls Sie noch Fragen zu dieser Kursreihe haben, zögern Sie nicht uns telefonisch oder per Mail zu kontaktieren